Logo Studentenwerk Schleswig-Holstein BAföG - Studienfinanzierung

BAföG: Erste Antragshilfe

Stand: 01.04.2013

 

Der Antrag ist für Studiengänge in Schleswig-Holstein oder für Aufenthalte in Dänemark, Island oder Norwegen (auch Schüler/innen) beim

schriftlich mit den entsprechenden Formblättern zu stellen. Unter www.das-neue-bafoeg.de können die Antragsformulare (BAföG-Formblätter) einzeln oder als kompletter Formularsatz heruntergeladen werden.

Für Fragen zum BAföG steht Ihnen auch eine gebührenfreie Hotline zur Verfügung, die das Bundesministerium für Bildung und Forschung gemeinsam mit dem Deutschen Studentenwerk anbietet:
  • 0800-223 63 41 oder
  • 0800-BAFOEG1
  • von Montags bis Freitags 8-20 Uhr

Ihre/n Sachbearbeiter/in erreichen Sie
von Montag bis Freitag von 9.00-12.00 Uhr
mit Ausnahme des Donnerstags (dann persönliche Sprechzeit).

Die jeweilige Telefonnummer finden Sie
auf den Anschreiben Ihrer Beraterin oder Ihres Beraters.

Allgemeine Informationen zum BAföG
insbesondere, wenn Sie noch keinen Antrag gestellt haben, erhalten Sie
Montag bis Freitag von 9.00-15.00 Uhr
unter der Telefonnummer 0431-8816-400.

Ausbildungsförderung wird vom Beginn des Monats an geleistet, in dem die Ausbildung aufgenommen wird, frühestens jedoch ab Antragsmonat.
Es wird in der Regel für zwei Semester Ausbildungsförderung gewährt. Für die  Anschlussförderung ist ein neuer sogenannter Weiterförderungs- oder Wiederholungsantrag zu stellen. Damit es zu keiner Zahlungsunterbrechung kommt, ist dieser 2 Monate vor Ablauf des Bewilligungszeitraumes (BWZ) zu stellen.
Beispiel: BWZ: Oktober 2012 – September 2013, Antragstellung für die Zeit ab Oktober 2013 soll dann im Juli 2013 sein. Geht der Antrag später ein muss mit einer Zahlungsunterbrechung gerechnet werden.

Formblätter

Für den Antrag benötigen Sie folgende Formblätter (www.das-neue-bafoeg.de):

Folgende Formblätter nur zu bestimmten Zeitpunkten oder Situationen:

Außerdem benötigen wir:

Folgen Sie uns:
Facebook Logo FACEBOOK